DIE UMWELTPHYSIOTHERAPIE-AGENDA 2023 – PHYSIOTHERAPIE-AUSBILDUNG AUF DIE GRÖSSTEN GESUNDHEITSBEDROHUNGEN UNSERER ZEIT VORBEREITEN

F. Maric (PhD)1, J. van Wijchen2, D. Nicholls3, J. Culpan4, K. Mostert5, O. Stein6, M. Kennedy6, Ich sehne mich7, T. Bundtzen8
1Environmental Physiotherapy Association (EPA), Oslo, Norwegen, 2HAN University of Applied Sciences, Institute of Health Studies (IHS), Nijmegen, Niederlande, 3Auckland University of Technology, Auckland, Neuseeland, 4QMU University Scotland, Edinburgh, Vereinigtes Königreich, 5University of Pretoria, Pretoria, Südafrika, 6University of Otago, Christchurch, Neuseeland, 7Universität Cardiff, Cardiff, Vereinigtes Königreich, 8Saxion University of Applied Sciences, Enschede, Niederlande

Hintergrund: Immer mehr Beweise in den letzten Jahren belegen immer deutlicher die Abhängigkeit der menschlichen Gesundheit von unserer planetaren Umwelt und der Fülle von Diensten, die sie für das Funktionieren und Gedeihen des Menschen bereitstellt, einschließlich Nahrung, Wasser, Unterkunft, Medikamente und Bewegungskontext. Doch die großflächige Umweltzerstörung, der Klimawandel und der Verlust der biologischen Vielfalt stellen heute die größten Bedrohungen für die menschliche Gesundheit dar. Globale Umweltveränderungen führen zu einem dramatischen Anstieg von nicht übertragbaren Krankheiten, Unterernährung, Fettleibigkeit, Traumata und Verletzungen, Klimamigration, Vertreibung, Konflikten und damit verbundenen psychischen Gesundheitsproblemen sowie zu einem Anstieg von Infektions- und Vektorkrankheiten, von denen das Covid- 19-Pandemie ist nur das jüngste Beispiel. Aufbauend auf der grundlegenden Erkenntnis, dass die menschliche Gesundheit nicht länger ohne die Lösung von Umweltproblemen angegangen werden kann, sind wichtige internationale Richtlinien wie die UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (einschließlich der Ziele für nachhaltige Entwicklung) und die globale Strategie der WHO zu Gesundheit, Umwelt und Klimawandel jetzt Forderung nach umfassenden Ansätzen, die gleichzeitig die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden verbessern, Nachhaltigkeit fördern und Umweltprobleme bekämpfen. Während es in vielen Gesundheitsberufen, einschließlich der aufkeimenden Bereiche der planetaren Gesundheit und der nachhaltigen Gesundheitsversorgung, bis heute eine entsprechende Welle von Entwicklungen gegeben hat, hat sich der Berufsstand der Physiotherapie diesen Bemühungen noch nicht in nennenswertem Umfang angeschlossen.

Zweck: Als weltweiter Aufruf zum Handeln und kollaboratives Projekt, das im März 2020 gestartet wurde, ist die Environmental Physiotherapy Agenda 2023 (EPT Agenda 2023, eptagenda2023.com) versucht, diesen Status quo zu ändern, indem die Integration von Umwelt- und Nachhaltigkeitsperspektiven in die internationale Physiotherapie-Einstiegsausbildung angeregt wird. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Abstracts haben sich 12 Bildungseinrichtungen für Physiotherapie aus ganz Amerika, Afrika, Europa und dem Südpazifik verpflichtet, an der EPT-Agenda 2023 teilzunehmen, und viele weitere werden sich in engen Gesprächen anschließen. Mehrere nationale Physiotherapieverbände, Interessenvertretungen und Studentenorganisationen haben offiziell ihre Unterstützung der Agenda bekundet, ebenso wie eine wachsende Gruppe interdisziplinärer Organisationen für planetare Gesundheit und nachhaltige Gesundheitsversorgung.

Methoden: In dieser Präsentation werden wir:
  1. Skizzieren Sie die Begründung, das Ziel und die Grundprinzipien der EPT-Agenda 2023
  2. Diskutieren Sie konkrete Beispiele zu Inhalten, Methoden und zu erwartenden Herausforderungen für die Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung in der Physiotherapie. 
  3. Skizzieren Sie das Verbundprojekt zur Entwicklung einer frei zugänglichen Wissensbasis für die Umweltphysiotherapie-Ausbildung, die deren Weiterentwicklung in der Zukunft wesentlich unterstützen wird.

Ergebnisse: Die Präsentation umfasst einen Fortschrittsbericht, der mit dem endgültigen Konferenztermin auf dem neuesten Stand ist.

Schlussfolgerung(en): Die Integration von Umwelt- und Nachhaltigkeitsperspektiven in die Physiotherapie-Einstiegsausbildung ist die effektivste Einzelmaßnahme, die wir als Beruf ergreifen können, um die Gesundheit zukünftiger Generationen zu gewährleisten und den Übergang zu einer nachhaltigeren und umweltbewussteren Zukunft zu unterstützen. Die EPT-Agenda 2023 bietet einen klaren Weg zu diesem Ziel und fordert Zusammenarbeit, Vielfalt und Kreativität bei der Ausbildung in Umweltphysiotherapie.

Implikationen: Das Erreichen der Ziele der EPT-Agenda 2023 wird es unserem Berufsstand ermöglichen, einen dringenden, bedeutenden und einzigartigen Beitrag zur planetaren Gesundheit und nachhaltigen Entwicklung zu leisten, und zwar auf eine Weise, die von der untrennbaren Beziehung zwischen Gesundheit, Funktionsfähigkeit und unserer planetaren Umwelt lebt.

Finanzierung, Danksagungen: na

Stichwort: Klimawandel, Planetare Gesundheit, nachhaltige Entwicklung

Thema: Fort- und Weiterbildung

War für diese Arbeit eine ethische Genehmigung erforderlich? Nein
Institution: k.A
Ausschuss: k.A
Begründung: Es sind keine Patienten in das Projekt eingebunden. Die Teilnahme der Fachbereiche der Universität ist freiwillig und öffentlich.


Alle Autoren, Zugehörigkeiten und Abstracts wurden wie eingereicht veröffentlicht.

Zurück zur Auflistung