DIE AUSWIRKUNGEN EINES ONLINE-SCHULUNGSPROGRAMMS AUF DIE UMSETZUNG EINES Evidenzbasierten HANDÜBUNGSPROGRAMMS IN DIE KLINISCHE PRAXIS

Williamson E1, Srikesavan C1, AdamsJ2, Eldridge L1, ThompsonJ1, Lamm S1
1University of Oxford, Nuffield Department of Orthopaedics, Rheumatology and Musculoskeletal Sciences, Oxford, Vereinigtes Königreich, 2University of Southampton, Gesundheitswissenschaften, Southampton, Vereinigtes Königreich

Hintergrund: Das Kräftigungs- und Dehnungsprogramm für rheumatoide Arthritis der Hand (SARAH) ist ein 12-wöchiges Übungsprogramm für Menschen mit Handproblemen aufgrund von rheumatoider Arthritis (RA). Es wird in sechs Sitzungen von einem Handtherapeuten durchgeführt. Das SARAH-Programm wurde in einer großen Studie getestet und ist klinisch und kostengünstig.
Um die Implementierung des SARAH-Programms in den National Health Service (NHS) im Vereinigten Königreich zu erleichtern, haben wir ein kostenloses Online-Training (iSARAH) für NHS-Physiotherapeuten und Ergotherapeuten entwickelt. iSARAH wurde im April 2017 eingeführt.

Zweck: Um das iSARAH-Training zu evaluieren

Methoden: Bei der Registrierung wurden demografische Daten erhoben. Post-Training-Daten wurden von Therapeuten gesammelt, die das Training mit einem Online-Fragebogen abgeschlossen hatten. Zu den Daten gehörten Zufriedenheit, Vertrauen, Umsetzungsabsichten und potenzielle Hindernisse für die Umsetzung.
Die Therapeuten wurden nach sechs Monaten mit einem Online-Fragebogen nachbeobachtet. Die Daten umfassten die Umsetzung, den wahrgenommenen Nutzen und die Absicht, das Programm weiter zu nutzen. Wir führten Telefoninterviews mit Therapeuten durch, die das Programm sowohl implementiert als auch nicht implementiert hatten, um den Implementierungsprozess besser zu verstehen.

Ergebnisse: Bis zum 29. August 2018 hatten sich 806 Therapeuten bei iSARAH registriert und 445 Therapeuten hatten es abgeschlossen. 30 % der Absolvierenden waren Ergotherapeuten und 89 % Physiotherapeuten. Die Mehrheit waren Frauen (68 %) mit Hochschulabschluss (XNUMX %).
Nach der Schulung gaben 376 Therapeuten (84 %) an, zuversichtlich zu sein, das Programm durchzuführen. 379 Therapeuten (85 %) beabsichtigten, es umzusetzen. Die Zufriedenheit mit der Ausbildung war hoch. 404 Therapeuten (91 %) gaben an, mit dem Training sehr oder äußerst zufrieden zu sein. Potenzielle Hindernisse für die Umsetzung waren Zeitmangel, keine Behandlung von Patienten mit RA und fehlende Trainingsgeräte.
274 Therapeuten hatten den 6-Monats-Zeitpunkt erreicht und wurden zur Nachsorge kontaktiert. 77 (28 %) Therapeuten lieferten Follow-up-Daten. Von den Respondern hatten 50 Therapeuten (65 %) das Programm bei 1 bis 15 Patienten pro Monat durchgeführt. Die Mehrheit der Therapeuten führte das Programm in 3-4 Sitzungen durch. Sie fanden das Programm klinisch nützlich, bewerteten die Patientenzufriedenheit als hoch und würden das Programm weiterhin verwenden. Gründe für die Nichtimplementierung waren der Mangel an geeigneten Patienten, eine hohe Fallbelastung oder die Bereitstellung alternativer Trainingsprogramme.
Die Analyse der Interviews ergab, dass die Barrieren den zuvor berichteten ähnlich waren. Zu den Moderatoren gehörten eine positive Einstellung von Therapeuten und Patienten (z. B. Erwartungen an Nutzen), die Zustimmung des Rheumatologiepersonals und dass das Programm klar und leicht zu befolgen war. Aspekte der klinischen Interaktion halfen den Patienten, sich auf das Programm einzulassen, einschließlich Zeitaufwand für das Unterrichten der Übungen, Aufklärung über RA und die Bedeutung von Übungen sowie das Bereitstellen von Motivation, wenn Patienten Schwierigkeiten beim Trainieren hatten. Die Therapeuten empfahlen digitale Anwendungen des Programms und die Übersetzung in andere Sprachen, um die Zugänglichkeit zu verbessern.
Die Datenerhebung läuft und die Ergebnisse werden für WCPT 2019 aktualisiert.

Schlussfolgerung(en): NHS-Therapeuten wurden erfolgreich geschult, um mithilfe eines Online-Programms ein evidenzbasiertes Handübungsprogramm für Patienten mit RA anzubieten. Es kann verwendet werden, um die Umsetzung des SARAH-Programms zu erleichtern.

Implikationen: Das iSARAH-Training ist ein effektives Trainingsinstrument für Physiotherapeuten und wir hoffen, es allgemein verfügbar zu machen.

Stichwort: Online-Schulung, Rheumatoide Arthritis, Implementierung

Finanzierungshinweise: Gefördert von der NIHR Collaboration for Leadership in Applied Health Research and Care Oxford. Unterstützt vom Oxford NIHR BRC.


Thema: Rheumatologie; Bildung: berufliche Weiterbildung; Behinderung & Rehabilitation

Ethikgenehmigung erforderlich: Nein
Institution: Universität Oxford
Ethikkommission: Clinical Trials and Research Governance (CTRG)
Begründung nicht erforderlich: Das CTRG der Universität Oxford kam zu dem Schluss, dass eine ethische Genehmigung nicht erforderlich sei, da es sich eher um eine Schulungskursbewertung als um eine Forschungsstudie handele.


Alle Autoren, Zugehörigkeiten und Abstracts wurden wie eingereicht veröffentlicht.

Zurück zur Auflistung