FÜHRUNGSENTWICKLUNG BEI GRADUIERTEN STUDIERENDEN AN DER ADVENTHEALTH UNIVERSITÄT: EINE MIXED-METHODS-STUDIE

Reichen Sie das
E. Clark1, C. Moghimi2, A. Raffenaud3
1AdventHealth University, Physiotherapie, Orlando, USA, 2AdventHealth University, Ergotherapie, Orlando, USA, 3AdventHealth University, Gesundheitsverwaltung, Orlando, USA

Hintergrund: Führung im Gesundheitswesen spielt eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der organisatorischen Leistung, der Qualität der erbrachten Versorgung, der Patientensicherheit und der Kosteneffizienz.1 Daher können zukünftige medizinische Fachkräfte während ihres Einstiegslehrplans und ihrer Ausbildung von der Entwicklung von Führungskräften profitieren.2 Strukturierte Ausbildung hat die Potenzial, zukünftige Generationen transformativer Führungskräfte zu fördern.3

Zweck: Der Zweck dieser Mixed-Methods-Studie bestand darin, die Selbstwahrnehmung der Absolventen der AdventHealth University in Bezug auf Führung sowie aufkommende Themen im Zusammenhang mit der Entwicklung von Führungsqualitäten im Doctor of Physical Therapy (DPT), Masters in Healthcare Administration (MHA) und zu untersuchen Masterstudiengänge für Ergotherapie (MOT).

Methoden: Qualitativ: Qualitative Dokumentenanalyse umfasst: individuelle Programmleitbilder und Curriculum-Threads in Bezug auf Führung, Kursbeschreibungen innerhalb jedes Programms in Kursen, die als Führungscurriculum gekennzeichnet sind, und die zugehörigen Lernergebnisse der Studenten für jeden Kurs. Die primären Forscher führten mehrere Messungen zur Analyse durch, und eine Probe wurde zur Überprüfung an einen Experten geschickt.  Quantitativ: Das Self Assessment of Leadership Instrument (SALI) wurde an 74 potenzielle 2019-Probanden (24 DPT, 30 MOT und 20 MHA) und 59 potenzielle 2020-Probanden (24 DPT, 30 MOT und 5 MHA) verteilt. Sechzehn Absolventen von 2019 und 15 Absolventen von 2020 stimmen zu und schlossen den SALI beim Eintritt und Verlassen ihrer jeweiligen Programme ab. Der SALI bestand aus 40 Verhaltensweisen im Zusammenhang mit Führung, und die Befragten verwendeten eine 5-Punkte-Likert-Skala mit (0) für „normalerweise nicht so verhalten“ bis (4) „fast immer so verhalten“. Die Punktzahl für dieses Instrument reichte von 0 bis 160, wobei eine höhere Gesamtpunktzahl auf eine hohe Selbsteinschätzung der Führungseigenschaften hinweist.4  

Ergebnisse: Qualitativ: Aus der Analyse der Leitbilder ergaben sich vier Hauptthemen: Führung, Praxisorientierung, Spiritualität und Vision.5-7 Bei der Analyse der Kursbeschreibungen und der Lernergebnisse der Studierenden wurde Spiritualität nur in einem Kursziel gefunden. Alle anderen Themen blieben prominent und es entstanden keine neuen Themen. Quantitativ: Sechzehn Absolventen des Jahres 2019 haben den SALI (14 DPT und 2 MOT) abgeschlossen, wobei die jeweiligen Punktzahlen vom Vor- zum Nachtest statistisch signifikant anstiegen. (Mittelwert vor dem Test: 133.4 +/- 17.1 SD, Mittelwert nach dem Test: 145.6 +/- 12.1 SD, Wilcoxon Signed Ranks Test = 0.006.) In ähnlicher Weise haben fünfzehn Absolventen des Jahres 2020 den SALI (13 DPT und 2 MOT) mit abgeschlossen die jeweiligen Werte stiegen statistisch signifikant vom Vor- zum Nachtest an. (Mittelwert vor SALI-Score = 127.6 +/- 18.3 und Mittelwert nach SALI-Score = 135.4 +/- 19.5; 3). Die Forscher analysierten die Daten mithilfe des Kolmogorov-Smirnov-Tests auf Normalität, und es wurde festgestellt, dass die nichtparametrische Datenanalyse angemessen war (KS > 0.05). Der Wilcoxon Signed Ranks-Test wurde ausgewählt, um Pre- und Post-SALI-Daten für alle Befragten zu vergleichen und ergab, dass die Pre- und Post-SALI-Scores statistisch signifikant unterschiedlich waren für: 2019 DPT, 2019 MOT, kombinierte 2019-Absolventen und kombinierte DPT-Absolventen (p-Wert: 0.006).  

Schlussfolgerung(en): Die Leitbilder, Kursbeschreibungen und Kursziele des Programms zeigten durchweg, dass Führung ein vorherrschendes Thema ist, und wurden von der Selbstwahrnehmung der Studenten in Bezug auf das verstärkte Führungsverhalten abgestimmt.  

Implikationen: Weitere Untersuchungen könnten darauf abzielen, Fokusgruppen einzubeziehen, um zu verstehen, welche Teile des Programms am meisten zur Selbstwahrnehmung eines erhöhten Führungsverhaltens unter AHU-Absolventen beigetragen haben.

Finanzierung, Danksagungen: keine

Stichwort: Führung, Physiotherapie, interdisziplinäre Ausbildung

Thema: Berufliche Themen: unternehmerische Fähigkeiten, Führung, Interessenvertretung und Änderungsmanagement

War für diese Arbeit eine ethische Genehmigung erforderlich? Ja
Institution: AdventHealth University
Ausschuss: Institutional Review Board
Ethiknummer: PT23318


Alle Autoren, Zugehörigkeiten und Abstracts wurden wie eingereicht veröffentlicht.

Zurück zur Auflistung