Die physiotherapeutische Ausbildung ist einer der Hauptschwerpunkte für WCPT-Aktivitäten

Globale Task Force

WCPT hat eine globale Task Force ins Leben gerufen, um die Auswirkungen von COVID-19 auf die Physiotherapieausbildung zu ermitteln und zu prüfen.

Die Mitglieder der Task Force stammen aus einer Vielzahl von Organisationen und Netzwerken und vereinen Fachwissen und Erfahrungen aus verschiedenen Teilen der Welt und dem Physiotherapieberuf. Die Task Force wird ihre eigenen persönlichen und beruflichen Netzwerke nutzen, um Informationen und Erfahrungen über das aktuelle Geschehen auszutauschen und zu sammeln, um zur Information und Gestaltung der Zukunft beizutragen.

Mitglieder der Task Force:

  • Patricia Almeida
  • Tracy Bury
  • Jean Damascene Gasherebuka
  • Karim Martina Alvis Gomez
  • Djenana Jalovcic
  • Suh Fang Jeng
  • Rachel Lowe
  • Nina Rydland-Olsen
  • Stachelschleifer
  • Emma Stoke

 

WCPT arbeitet bei der Umfrage mit ENPHE, ACAPT, CLADEFK zusammen

Eine der ersten Aktivitäten der Task Force ist die Veröffentlichung einer gemeinsamen Umfrage, die von ENPHE (European Network of Physiotherapy in Higher Education), ACAPT (American Council of Academic Physical Therapy) und CLADEFK (Centro Latinoamericano para el Desarrollo de la Fisioterapia) entwickelt wurde /Kinesiologia) mit WCPT.

Die Umfrage sammelt Informationen über die Auswirkungen des COVID-19-Ausbruchs auf die Physiotherapie-Einsteigerausbildung und wird dazu beitragen, ein Bild der Herausforderungen, Chancen und alternativen Strategien zu entwickeln, die Physiotherapeuten nutzen und in Betracht ziehen. Die Ergebnisse werden gesammelt und geteilt, um Erfahrungen und Lösungen aus verschiedenen Perspektiven und Kontexten hervorzuheben.

Hochschuleinrichtungen (HEIs) werden gebeten, über die Online-Umfrage eine Antwort einzureichen [eine Antwort pro HEI]: https://forms.gle/CubmGZdnyQF1RhHo8

Um die Sichtweisen der Physiotherapiestudierenden zu erfassen, gibt es eine gesonderte Umfrage: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScfT2_Ep3uoz4KJeImCcBcM-18FB1EDpIXVj3TrGjM8wwEDEQ/viewform

Die Frist für beide Umfragen endet am 18. April.

 

WCPT ernennt einen professionellen Bildungsberater

WCPT hat Djenana Jalovcic zur professionellen Beraterin für Bildung ernannt. Djenana wird 12 Monate lang mit WCPT an einem Portfolio von Bildungsprojekten arbeiten.

WCPT begann bereits im Januar mit der Rekrutierung eines professionellen Bildungsberaters für ein spannendes und ehrgeiziges Arbeitsprogramm. Die aktuelle Pandemie verleiht der Arbeit eine neue Dimension. Djenana sagte: „In diesen beispiellosen Zeiten werden wir uns der Bedeutung globaler Führung, professioneller Standards und Richtlinien immer bewusster, um den Menschen den besten Service zu bieten, der ihn am meisten benötigt.“ „Ich freue mich sehr, dem zukunftsorientierten Team von WCPT beizutreten und dazu beizutragen, die Physiotherapieausbildung voranzutreiben, um Physiotherapeuten weltweit auf die Komplexität der zukünftigen Praxis vorzubereiten.“

Djenana lebt in Kanada und ist eine Praktikerin für inklusive Entwicklung, außerordentliche Professorin, Abteilung für Gesundheit und Funktionsfähigkeit an der Fachhochschule Westnorwegen und Koordinatorin des Online-Masterprogramms für gesundes Altern und Rehabilitation. Sie verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Behinderung, gemeindenahe Rehabilitation und integrative Entwicklung.

Sie hat mit Universitäten, Nichtregierungsorganisationen und multilateralen Organisationen zusammengearbeitet und eine Reihe internationaler Projekte geleitet, darunter Rehabilitationsprojekte.

Als Pädagogin hat Djenana Online- und Campus-Bachelor- und Masterprogramme an Universitäten in Europa, Nordamerika und Asien entworfen und unterrichtet. Sie ist eine Pionierin der Online-Weiterbildung für Behinderte, gemeindenahe Rehabilitation und Rehabilitationspraktiker.

Djenana hat einen Doktortitel im Fernunterricht von der Athabasca University, Kanada, und einen Master-Abschluss in öffentlicher Verwaltung (

Gesundheit: "Gesundheit" wird in der WHO-Verfassung von 1948 als ein Zustand des vollständigen körperlichen, sozialen und geistigen Wohlbefindens definiert und nicht nur als das Fehlen von Krankheiten oder Gebrechen.

[VORLÄUFIGE VOLLAUTOMATISCHE TEXTÜBERSETZUNG - muss noch überarbeitet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.] Gesundheitsförderung

Siehe vollständige Liste der Glossarbegriffe

Politik und Management) und Rehabilitationswissenschaft (Behinderung in der Gemeinschaft) von der Queen's University, Kanada. Im Jahr 2018 wurde sie von ihren Kollegen für ihren Beitrag zur globalen Gesundheit gewürdigt und zu den 120 kanadischen Women in Global Health gezählt.

Zurück zur Auflistung